top of page
REPTIL_Logo.png

Kaltblütiges Kabarett

Dass ausgerechnet wir Menschen so lange überlebt haben auf der Erde!

Die Pest hat's versucht, Vulkane haben's versucht, wir versuchen’s sogar selber immer wieder mit Krieg und Mord und Eurovision Songcontests... aber wir überleben als Spezies. Stinkfrech und unverdient. Aber sind wir ehrlich: Blut, Schweiss und Tränen sind von gestern! Es ist an der Zeit, dass Säugetiere ihre Vormachtstellung auf diesem Planeten abgeben. Wer in der Gesellschaft von heute überleben will, wird am besten kaltblütig.  

Sinn und Wahnsinn, Liebe und Tod, Zufall und Schadenfreude: zwischen diesen Polen hangelt sich Jane Mumford durch einen skurillen Abend jenseits der Kategorien von Kabarett, Comedy und Performance.

REPTIL kroch 2021 zum ersten Mal auf die Bühne und wurde 2022 nominiert für den Swiss Comedy Award in der Kategorie Solo.

Spielzeit: 80 minuten ohne Pause

Dramaturgie: Nicole Knuth

Booking: mettler@kulturbau.ch

REPTIL_JaneMumford_small_RemoBuess_04_edited.jpg

"Geht sie schauen! Geht sie buchen! Ich bin geflasht! 

Caroline Kebekus hat recht: Es gibt viele. Eine ganze Milchstrasse voller aufgehender Sterne."

- Patti Basler  (2021)

"Sie kann alles!"

- Züritipp, Stefan Busz (2021)

"Hingehen."

- PS Zeitung, Thierry Frochaux (2021)

"Ein irrer Abend, skurill, rhythmisch, voller Überraschungen, mit hintergründigem bis absurdem Humor, Tiefgang und viel Gefühl für den Zeitgeist"

- Schaffhauser Nachrichten (2022)

"Ihr Auftritt, ein Hin und Her zwischen friedselig und kratzbürstig – herzlich bis unbequem offen.

Jane ist keine Unschuld vom unteren «Zürisee» (....) Ohne ihren «Zürihegel»-Akzent würde sie klar als Engländerin durchgehen. Der schwarze Humor, der Hang fürs Skurrile haben bitterorangenen Nachgeschmack."

- Peter Wenger, Berner Zeitung (2022)

Nächste Spieldaten

Das REPTIL spielte schon:

23. Mai 2024 / Gleis21, Dietikon

27. April 2024 / MECK, Frich

26. April 2024 / Konstanz-Saal, Rothenburg

12. April 2024 / Kabarett-Tage, Meiningen (DE)

11. April 2024 / Renitenztheater, Stuttgart (DE)

10. April 2024 / Polka-Bar, München (DE)

6. April 2024 / Alti Moschti, Mühlethurnen

21. März 2024 / Hirschenbühne, Stammheim

18. März 2024 / Hechtplatz, Zürich

15. & 16. März 2024 / Kellerbühne St. Gallen

1. März 2024 / Theater Teufelhof (zum zweiten)

10. Dec 2023 / Millers, Zürich (zum dritten)

9. Dec 2023 / Nebia Poche, Biel

11. Nov 2023 / Barakuba, Basel

25. Okt 2023 / Parterre, Luzern

20. Okt 2023 / Pfarrhauskeller, Waldenburg

29. Sept 2023 / Gemeindesaal, Rüti

15. Sept 2023 / K-Pieterlen, Pieterlen

19. Aug 2023 / Nordart Festival, Stein am Rhein

12. Juli 2023 / Kurhaus, Bergün

16. Mai 2023 / Kleintheater, Luzern

25. März 2023 / Kunsthalle, Appenzell

11. März 2023 / Kulturplatz, Davos

10. März 2023 / Aurea, Rheinfelden

12. Nov 2022 / Kulturszene Obersiggenthal, Nussbaum

5. Nov 2022 / Kellertheater im Vogelsang, Altdorf

2. Sept 2022 / Theater Schauwerk, Schaffhausen

21. Juni 2022 / Kleines Theater, Salzburg

1. Juni 2022 / La Cappella, Bern

29. April 2022 / Theater Teufelhof, Basel

21. April 2022 / Casinotheater, Winterthur

1. April 2022 / Central, Uster

4. Feb 2022 / Millers, Zürich (zum zweiten)

21. Jan 2022 / GONG, Aadorf

20. Jan 2022 / Alte Fabrik, Rapperswil

4. Nov 2021 / PREMIERE / Millers Theater, Zürich

15. Mai 2021 / Tryout / La Cappella, Bern

bottom of page